Foto mit WVV-Logo, Sand und Beachvolleyball

Beach-Schiedsrichter Lehrgänge

Schiedsrichterlehrgänge 2016 (Aus- und Fortbildung)

Die komplette Lehgangsübersicht findet ihr hier:  Lehrgangsübersicht DVV

Vorraussetzungen für WVV-Lehrgänge:

  • Die Lehrgänge finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen statt.
  • Preis: 25,00 € (ist vor Ort zu bezahlen)
  • Die Lehrgänge können auch als Fortbildung besucht werden
  • Zur Vorbereitung auf den Lehrgang ist das DVV-Regelquiz hilfreich
  • Anmeldeformular
  • Anmeldung und Rückfragen unter: sr-beach@wvv-volleyball.de
Zulassungsvoraussetzungen (DVV-Turniere)

Zulassungsvoraussetzung zu DVV-Kat. 1 Turnieren (Premium Cups):

  • Für die Zulassung zu Kat. 1 - Turnieren müssen beide Spieler im Team eine gültige Beach-Schiedsrichter Lizenz vorweisen können und im Beavis eingetragen haben.

Zulassungsvoraussetzung zu DVV-Kat. 2 Turnieren (A-Turniere mit DVV-Wertung):

  • Für die Zulassung ist keine Schiedsrichterlizenz notwendig.
Beach-Schiedsrichterausbildung im WVV

Der WVV hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele aktive Spieler/innen für den Erwerb der Beach-Schiedsrichter-Lizenz (kurz BSRL) zu gewinnen, um ihnen die Grundlagen des Regelwerks sowie die damit verbundene Anwendung der Beach-Volleyball-Spielregeln nahe zu bringen.

Wenn man auf die recht junge Geschichte unserer Sportart Beach-Volleyball blickt, mussten die Spieler/innen ohnehin auf Turnieren fast ausschließlich die Schiedsrichtertätigkeit selbst übernehmen – so wie wir es auch seit je her vom Hallen-Volleyball in den Ligen ohne zentralen SR-Einsatz bzw. Mehrfachbegegnungen kennen.

Die Schiedsrichter-Ausbildung soll die Grundlagen des Refereeings vermitteln.

Hierzu gehören insbesondere:

  • die Spielpräsentation
  • das Spielequipment
  • das Spielsystem
  • die Spieltechnik
  • das Verhalten aller Teilnehmer
  • die Spielleitung
  • die Spielberichtsbögen
  • die Spielprotokolle
  • die Zusammenarbeit im Schiedsrichterteam

Folgende Unterlagen sind von den Teilnehmern mitzubringen:

  • aktuell gültige Ausgabe „Offizielle Beach-Volleyball-Spielregeln“, Verlag Karl Hofmann/Schorndorf
  • WVV-Beach-Lizenz-Nr. (sofern vorhanden)
  • Schreibunterlagen
  • Schreib- oder Klemmbrett
  • entsprechende Kleidung (wetterabhängig)
  • SR-Pfeife, gelbe/rote Karte, Armbanduhr

 


Lehrgangsablauf (C-Ausbildung)

 

Anmeldung -   15 min

 

 

  • Begrüßung im Unterrichtsraum
  • Anwesenheitsliste
  • Erhebungsbogen
  • Teilnahme am Technical Meeting (Damen/Herren)

Theorie - max.  120 min

 

  • Regeldiskussion
  • Regelkommentardiskussion

 

Pause - 15 min

Prüfung  [Theorie] - 60 min

Pause – max. 30 min

Praxis - max. 120 min

  • Praxisprüfungen
  • Pfeifen von - Spielen
  • Schiedsrichterbeobachtung mit den Teilnehmern
  • Besprechung ausgewählter Schiedsrichterhandlungen
  • Abschlussbesprechung und Erteilung der Zulassungen
In den nächsten 7 Tagen finden keine Turniere statt.
momentan keine Rangliste verfügbar
momentan keine Rangliste verfügbar
momentan keine Rangliste verfügbar
momentan keine Rangliste verfügbar
© 2016 Westdeutscher Volleyball-Verband e.V. - Bovermannstraße 2a - 44141 Dortmund - 0231/5861717