Foto mit WVV-Logo, Sand und Beachvolleyball

Ausrichter FAQ

Wie richte ich ein Beachvolleyballturnier aus? - FAQ

Ihr wolltet schon immer mal selber ein Turnier ausrichten? Euer Verein hat auch tolle Beachplätze und ihr wollt mal etwas Leben auf die Anlage bekommen? Dann gibts es hier die wichtigsten Infos für neue Turnierausrichter:

  

1. Was sind die Voraussetzungen um ein Turnier auszurichten?

Turniere ausrichten kann jeder Mitgliedsverein des WVV. Ihr braucht nur eine Beachanlage und schon kann es losgehen...

2. Wie melde ich ein Turnier an den Verband?

Um ein Turnier anzumelden, braucht ihr einen Ausrichterzugang zum BeaVis-System. Falls ihr noch keinen habt, könnt ihr euch ganz bequem per Mail an beachadmin@googlemail.com einen Zugang erstellen lassen. Im System tragt ihr euer Turnier als Vorschlag ein und fertig! Die genauen Meldefristen für die verschiedenen Kategorien findet ihr in den Durchführungsbestimmungen.

3. Wieviele Teams können auf meinen Feldern spielen?

Schon auf einer Anlage mit nur einem Feld kann man bequem ein Turnier mit acht Teams durchführen. Pro Feld kann man also 8 Team rechnen: Bei 2 Feldern könnt ihr mit 16 Teams spielen, bei 3 Feldern mit 24 usw. Wollt ihr Pool Play (Gruppenspiele) machen, solltet ihr euch vorher die Anzahl der Spiele durchrechnen. Hier braucht man evtl. Mehr Felder.

4. Was kostet mich die Turnierausrichtung?

Der Ausrichterbeitrag beträgt 8 Euro pro Team. Es werden nur die Teams berechnet, die tatsächlich mitgespielt haben.

5. Wie bezahle ich den Ausrichterbeitrag?

Nachdem das Turnier gelaufen ist, bekommst du ganz bequem eine Rechnung vom Verband.

6. Wieviel Startgeld / Kaution darf ich als Ausrichter nehmen?

Die Höhe des Startgeldes ist festgesetzt. Die Infos findest du in den Durchführungsbestimmungen. Für C-und D-Turniere beispielsweise zahlen die Teams 23 Euro Startgeld plus eine Kaution. Die Höhe der Kaution kannst du selber bestimmen und im System eintragen. Nach Meldeschluss erhöht sich die Startgebühr automatisch um 5 Euro.

7. Muss ich nach Meldeschluss 5 Euro mehr Startgeld nehmen?

Ja. Die 5 Euro nach Meldeschluss sind verpflichtend zu nehmen!

8. Muss ich auf meinem Turnier Preisgeld zahlen?

Auf Premium Cups, A- und B-Turnieren: Ja, Die Höhe des Preisgelds und der Preisgeldschlüssel stehen in den Durchführungsbestimmungen. Auf allen anderen Turnieren sind auch Sachpreise, wie Bälle oder Shirts, sehr beliebt.

9. Welchen Turniermodus spiele ich am besten?

Auf Premium Cups ist ausschließlich der Double-Out-Modus erlaubt. Für alle anderen Turniere wird Pool Play (Gruppenspiele) empfohlen. Für D-Turniere ist ausschließlich Pool Play erlaubt.

10. Wo bekomme ich die Turnierunterlagen her?

Unter http://www.wvv-volleyball.de/downloads/beach-volleyball.html gibt es eine Zusammenstellung der verschiedenen Systeme.

11. Meldeliste, Zulassungsliste, Setzliste – Was ist das?

Auf der Meldeliste tauchen alle Teams auf, die sich für das Turnier angemeldet haben. Auf der Zulassungsliste werden alle zugelassenen Teams angezeigt. Das sind die Teams, die rechtzeitig bezahlt haben, bzw. auf B-Turnieren und höher, genügend Punkte haben. Die Setzliste zeigt die zugelassenen Teams sortiert nach Ranglistenpunkten an. Alle Listen werden automatisch vom BeaVis System errechnet. Als Ausrichter muss ich lediglch zeitnah den Eingang der Startgelder der Teams eintragen.

12. Spiele ich mit Schiedsrichtern? Und wer Pfeift?

Das kommt darauf an: Auf Premium Cups und A-Turnieren ist verpflichtend mit Schiedsrichtern zu spielen. Auf allen anderen Turnieren empfehlen wir es. Im Double-Out-System pfeift in der ersten Runde das Team, das auf dem selben Feld das vorherige Spiel gewonnen hat, ab der zweiten Runde pfeift immer der Verlierer des Feldes. Im Pool Play, wird das Schiedesgericht bereits vorher festgelegt. Es gibt aber auch Turniere, bei denen nur mit "Fair Play" gespielt wird, d.h. Die Teams pfeifen sich selber und es zählt höchstens noch ein drittes Team die Punkte.

13. Wie und wann trage ich die Ergebnisse ein?

Die Ergebnisse trägst du ganz bequen über das BeaVis System ein. Die Frist, bis wann ein Turnierergebnis eingetragen sein muss ist abhängig von der Kategorie. Die genauen Infos findest du in den Durchführungsbestimmungen unter Punkt 5.4.

14. Was bedeutet "Setzliste einfrieren" und wann kann ich das machen?

Als Ausrichter von C- und D-Turnieren kannst du die Setzliste zwei Tage vor Turnierbeginn einfrieren (Möglich über das BeaVis-System). Danach hast du die Möglichkeit, deine Gruppen oder deinen Baum schon vorzubereiten. Sagt jetzt noch ein Team ab, rutscht ein Nachrücker auf den freigewordenen Platz oder, falls es keinen Nachrücker gibt, bleibt der Platz einfach leer.

15. Ein Team hat kurzfristig abgesagt. Muss ich das Startgeld zurück zahlen?

Bis eine Woche vor Turnier kann man ohne Folgen absagen. Ab diesem Zeitpunkt ist ein Abmelden nur noch mit ärztlichem Attest möglich. Näheres regelt der Sanktionskatalog in den Durchführungsbestimmungen.

16. Auf was muss ich sonst noch achten?

Wichtig ist noch: Auf allen Turnieren im WVV (außer Premium Cups) muss mit dem offiziellen Spielball, dem molten Beach Master, gespielt werden!

In den nächsten 7 Tagen finden keine Turniere statt.
1.S. Ferger
SolingenVolleys/VC A
275
2.S. Overländer
TV Gladbeck
187
2.L. Overländer
TV Gladbeck
187
4.E. Schmitz
Blau-Weiß Dingden
181
4.A. Harbring
Blau-Weiß Dingden
181
6.K. Reich
VV Schwerte
163
6.A. Hoja
VV Phönix Schwerte
163
8.L. Walsh
SV Bayer Wuppertal
158
9.S. Schrieverhoff
DSHS SnowTrex Köln
149
9.M. Preußer
DSHS SnowTrex Köln
149
1.L. Geukes
TuB Bocholt
348
2.T. Just
TuB Bocholt
264
2.L. Bevers
SolingenVolleys
264
4.T. Henke
TV Hörde
260
5.T. Stark
Solingen Volleys
247
6.A. Thommessen
Dürener TV
221
7.D. Pietzonka
Solingen Volleys
218
8.P. Wagler
TV Feldkirchen
197
9.O. Gies
SolingenVolleys
194
10.L. Kopfer
TVA Fischenich
190
© 2016 Westdeutscher Volleyball-Verband e.V. - Bovermannstraße 2a - 44141 Dortmund - 0231/5861717